Warning: Illegal string offset 'post_types' in /var/www/web24488963/html/wp-content/themes/thrive-theme/integrations/amp/classes/class-settings.php on line 66
Hausgebärdensprachkurs - Netzwerk der Dozenten für Gebärdensprache

Hausgebärdensprachkurs

Das Baby schaut aus dem Fenster mit dem Hände. Die weite Welt ist zu sehen und ist neugierig auf die Kommunikation und die Welt der Menschen zu treffen. Sie können alles Wissenwertes über Hausgebärdensprachkurs sammeln.


„Jeder Tag ohne Gebärdensprache 

ist ein verlorener Tag“


​​Unser Kind ist hörbehindert!

​Und nun?

Warum Gebärdensprache?

Hörbehinderte Kinder können schnell von der innerfamiliären Kommunikation ausgeschlossen werden und haben demzufolge keinen altersgerechten Wortschatz.


Auch mit einem Hörgerät oder Cochlea-Implantat ist die Verständigung über Lautsprache nicht immer erfolgreich.


Eine besondere Herausforderung für die ganze Familie!

​Bessere Teilhabe!


Die Gebärdensprache bietet eine Möglichkeit, die Kommunikation des Kindes in der Familie zu fördern.


Die gemeinsame Anwendung und frühe Nutzung der Gebärdensprache bietet auch außerhalb des familiären Alltags weitere Vorteile für das hörbehinderte Kind. So kann die Gebärdensprache als vollwertiges Sprachsystem die schulische Entwicklung des Kindes fördern!


Klar ist: Damit hörbehinderte Kinder an verschiedene Veranstaltungen und in alltäglichen Situationen (z.B. Schule, Arztbesuch, Theater) teilhaben können, müssen sie die Gebärdensprache so beherrschen, dass sie einem Gebärdensprachdolmetscher folgen können.


Hier kommen wir ins Spiel!


Wenn Sie als Eltern die Deutsche Gebärdensprache (DGS) nicht oder

nicht ausreichend beherrschen, besteht die Möglichkeit, dass ein professioneller Dozent für Gebärdensprache zu Ihnen nach Hause kommt. 


Ein Hausgebärdensprachkurs bietet für alle Familienmitglieder die Möglichkeit, die Gebärdensprache zu erlernen.


Sie fördert auf lange Sicht die schulische Teilhabe und die Chance auf vielfältige Bildungsmöglichkeiten des hörbehinderten Kindes!


Gut zu wissen!


Für den Spracherwerb liegt das bestmögliche Alter bei 0 bis 6 Jahren.


Das frühe Erlernen der Gebärdensprache aktiviert bei vielen Kindern die natürliche Sprachkompetenz und fördert damit auch das Erlernen der Lautsprache.


Wissenwertes über den Hausgebärdensprachkurs


Wenn Sie einen Antrag auf Kostenübernahme stellen, ist der Hausgebärdensprachkurs für Sie kostenlos!


Kostenfreie Vorlagen zur Beantragung der Kostenübernahme können Sie hier herunterladen:

https://vghbu.de/hgsk-recht


Wir, vom Netzwerk der Dozenten für Gebärdensprache in Ostwestfalen-Lippe und Umland, informieren Sie über rechtliche Grundlagen und unterstützen Sie bei der Beantragung eines Hausgebärdensprachkurses.


Große & Kleine lernen gemeinsam!


Wir unterrichten im gesamten Gebiet OWL und kommen zu Ihnen – egal, wie groß die Entfernung ist!


Wir vereinbaren eine Zeit und unterrichten bei Ihnen zu Hause und im nahen Familienumfeld (z.B. auf dem Spielplatz, beim Einkaufen oder im Tierpark) - und zwar alle großen und kleinen Familienmitglieder.


Nehmen Sie also gerne Kontakt zu uns auf! Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


Weitere Informationen:


Informationen für Familien in Ostwestfalen & Umland

​Herausgegeben vom Netzwerk der Dozenten für Gebärdensprache


Der Verband für Gebärdensprachkultur und Hörgeschädigte Bielefeld und Umland e.V. (VGHBU) und die Westkampschule – LWL-Förderschule Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation Bielefeld – sind Kooperationspartner.


In diesem ​Text benutzen wir die männliche Schreibweise, z.B. schreiben wir >> Dozent << und nicht >> Dozentin <<. Gemeint sind aber immer Männer und Frauen.


Weiter​führende Links:


​Karin Kestner

​Elternhilfe


Bundeselternverband

Gehörloser Kinder e.V.


​LWL-Förderschule 

Förderschwerpunkt

​Hören und Kommunikation


​Landeselternverband

NRW e.V.


>